Käse Lehmann

Begin­nend mit Her­mann Leh­mann im Jah­re 1898 wird seit über 4 Genera­tio­nen die Tra­di­ti­on der Käse­her­stel­lung von der Fami­lie Leh­mann gewahrt und ste­tig wei­ter ent­wi­ckelt. Unter dem Dach logowh ver­ei­nen sich heu­te meh­re­re moder­ne Unter­neh­men mit unter­schied­li­cher Aus­rich­tung. Der Betriebs­stand­ort Mark­klee­berg, Sitz der  Leh­manns Pro­duk­ti­ons GmbH, wird heu­te vom Uren­kel des Fir­men­grün­ders Erik Leh­mann fort­ge­führt. Die Käse­rei und das Leip­zi­ger Käse­h­aus lei­tet heu­te die Uren­ke­lin Bea­te Leh­mann. So gelingt es uns wei­ter­hin auf die Wün­sche der unter­schied­li­chen Kun­den ziel­ge­rich­tet ein­zu­ge­hen.

Käse Leh­mann beschäf­tigt heu­te ins­ge­samt ca. 60 Mit­ar­bei­ter.

Ein Unternehmen mit Tradition

0
Schon im Jah­re 1898 arbei­tet Mol­ke­rei­meis­ter Her­mann Leh­mann als Mol­ke­rei­ver­wal­ter in Obe­relsun­gen bei Kas­sel.
0
1914 erfolg­te der Umzug nach Leip­zig und die Grün­dung eines Groß­han­dels mit eige­nen Milch­lä­den.
0
Sein Sohn Albert Leh­mann erwarb 1931 den Gewer­be­schein und begann mit der Her­stel­lung von Sau­er­milch­käse. Die Her­stel­lung erfolg­te noch mit Käse­zan­gen.
0
1937 wur­de die Käse­pro­duk­tion in die Eise­nacher Stra­ße ver­la­gert
0
Die Sau­er­milchkäse­pro­duk­tion am heu­ti­gen Stand­ort, in der Brei­ten­fel­der Stra­ße 39, begann im Jah­re 1948.
0
Ab 1967 führ­te Bernd Leh­mann den Betrieb wei­ter. Neben dem Aus­bau der Käse­rei kre­ierte er in den frü­hen 70iger Jah­ren die Pro­dukt­na­men „Der Blaue“ und „Der Gel­be“
0
1990 wur­de der Groß­han­del mit Käse und fri­schen Fein­kost­ar­ti­keln wie­der auf­ge­nom­men. Dazu kamen Dienst­leis­tun­gen, wie die Betreu­ung von Kun­den für ande­re Her­stel­ler.
0
Im Jahr 1992 wur­de das Lager in Mark­klee­berg eröff­net. Von dort wird seit­dem der gesam­te Ver­trieb gesteu­ert. Das Lager wur­de spä­ter noch, um den Pro­duk­ti­ons­be­reich für unse­re Käse­sa­late und Käse­auf­schnitte erwei­tert (Start 1998).
0
In den Jah­ren 1995 und 1996 erfolg­te die Erneue­rung und Erwei­te­rung der Käse­rei, um nach euro­päi­scher Norm pro­du­zie­ren zu kön­nen.
0
Nach der Idee und deren Umset­zung, erfolg­te im Jahr 2001 die Eröff­nung des Leip­zi­ger Käsehau­ses als Ver­kaufs– und Ser­vice­zen­trum, direkt an der Käse­rei.
0
Seit 2003 ist Käse Leh­mann auch im World Wide Web mit einer eige­nen Web­site prä­sent.
0
Zer­ti­fi­zie­rung der Käse Leh­mann Han­dels GmbH nach ISO 9001:2008.
0
2011 folg­ten wir dem Wunsch vie­ler über­re­gio­na­ler Anfra­gen und bie­ten aus­ge­wähl­te regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten auch in unse­rem Online­shop an.
0
Im Mai 2014 erfolg­te die Inbe­trieb­nah­me der neu gebau­ten Pro­duk­ti­ons­hal­le in Mark­klee­berg.
0
Umbau des Leip­zi­ger Käse­hau­ses in der Brei­ten­fel­der Stra­ße und Erwei­te­rung des Ser­vice­an­ge­bo­tes.
0
Febru­ar 2018 Start der Pro­duk­ti­on von Bio Käse­sa­la­ten.

Neuigkeiten und Termine

note2

unser Ver­kaufs­wa­gen steht:
Dienstag/Freitag 9–17 Uhr:
auf dem Leip­zi­ger Markt
Mon­tag 10 bis 15 Uhr:
Am Wach­au­er Wäld­chen 20
auf unse­rem Fir­men­ge­län­de in  Mark­klee­berg

Mul­den­ta­ler Pro­dukt­schau 01. — 03.11.2019
Im PEP Cen­ter Grim­ma. Wir sind wie­der dabei.

Soziales

Wir enga­gie­ren uns auch für vie­le sozia­le Pro­jekte. Beson­ders her­vor­zu­he­ben sind dabei die fol­gen­den Ver­eine, mit denen wir eine lang­jäh­rige Zusam­men­ar­beit pfle­gen: